Leckere vegetarische Kochrezepte

Vegetarisch winterlicher Blätterteigtarte mit Rosenkohl

Blätterteigtarte und Rosenkohl
327x gelesen

In den kalten Wintermonaten sehnen sich viele nach herzhaften, wärmenden Gerichten, die nicht nur den Magen, sondern auch die Seele erwärmen. Eine köstliche Möglichkeit, Gemütlichkeit auf den Teller zu bringen, ist eine vegetarische winterliche Tarte aus Blätterteig mit Rosenkohl. Dieses Rezept verbindet die leichte Knusprigkeit des Blätterteigs mit der erdigen Note des Rosenkohls, um eine herzhafte Gaumenfreude zu zaubern. Diese Tarte eignet sich hervorragend als Hauptgericht für gemütliche Abende im Kreise von Freunden und Familie.

Blätterteigtarte mit Rosenkohl

Blätterteigtarte mit Rosenkohl

redaktion
Diese vegetarische winterliche Tarte aus Blätterteig mit Rosenkohl ist eine köstliche Möglichkeit, den Wintergeschmack auf den Teller zu bringen.
Startzeit
10min
Kochzeit
40min
Portionen
4
Gesamtzeit
50min

Arbeitsmaterial

  • Backofen

  • Tarteform

  • Löffel

  • Schüssel

  • Schneebesen

  • Arbeitsbrett

  • Messer

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig (aus dem Kühlregal)

  • 500 g frischer Rosenkohl, geputzt und halbiert

  • 1 Zwiebel, fein gehackt

  • 2 Knoblauchzehen, gepresst

  • 150 g geriebener Emmentaler oder Gruyère Käse

  • 200 ml Sahne

  • 3 Eier

  • 2 EL Olivenöl

  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

  • Muskatnuss, frisch gerieben

So wird's gemacht

1

Anleitung

Den Backofen auf 200 Grad Celsius vorheizen.
Den Blätterteig ausrollen und in eine gefettete Tarteform legen. Den überstehenden Teig vorsichtig abschneiden und den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen.
Den vorbereiteten Blätterteig im vorgeheizten Ofen 10 Minuten vorbacken, bis er leicht goldbraun ist.
Währenddessen in einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Die gehackte Zwiebel und den gepressten Knoblauch darin anschwitzen, bis sie glasig sind.
Die halbierten Rosenkohlblätter hinzufügen und etwa 5-7 Minuten anbraten, bis sie leicht karamellisiert sind. Mit Salz, Pfeffer und frisch geriebener Muskatnuss würzen.
In einer Schüssel die Eier aufschlagen, die Sahne hinzufügen und gut vermengen. Den geriebenen Käse unterrühren und die Mischung mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die vorgebackene Blätterteigboden mit den angebratenen Rosenkohlblättern gleichmäßig belegen und die Ei-Käse-Mischung darüber gießen.
Die Tarte zurück in den Ofen geben und für weitere 25-30 Minuten backen, bis die Füllung fest ist und die Oberfläche goldbraun ist.
2

Servieren

Die Tarte aus dem Ofen nehmen und kurz abkühlen lassen, bevor du sie in Stücke schneiden und servieren kannst.

Empfehlung

Genieße dieses herzhafte Gericht mit einem knackigen grünen Salat und einem Glas deines Lieblingsweins für ein perfektes winterliches Mahl!
myfruits -10% Neukunden Rabatt