Leckere Vegane RezepteVegan Leben

Veganes Bärlauchsüppchen: Ein Frühlingsgenuss für Gaumen und Seele

Veganes Bärlauchsüppchen
237x gelesen

Bärlauch, mit seinem charakteristischen knoblauchartigen Aroma, ist eine köstliche Zutat für Suppen, besonders für diejenigen, die eine vegane Ernährung bevorzugen. Diese cremige Bärlauchsuppe ist einfach zuzubereiten und ein wahrer Genuss für den Gaumen. Zauber dir mit diesem Kochrezept dein Bärlauchsüppchen auf den Tisch.

Rezept: Veganes Bärlauchsüppchen

redaktion
Startzeit
5min
Kochzeit
20 min
Portionen
4
Gesamtzeit
25min

Arbeitsmaterial

  • Standmixer

  • Schneidebrett

  • Sieb

  • Messer

  • Löffel

  • Topf

Zutaten

  • 200 g frischer Bärlauch

  • 2 mittelgroße Kartoffeln

  • 1 Zwiebel

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Liter Gemüsebrühe

  • 200 ml pflanzliche Sahne

  • 2 EL Olivenöl

  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

  • Optional: geröstete Pinienkerne oder Croutons

So wird's gemacht

1

Vorbereitung

Zuerst den frischen Bärlauch gründlich waschen und trocken tupfen. Die Stiele entfernen und nur die Blätter grob hacken.
Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden.
2

Zubereitung

In einem großen Topf das Olivenöl erhitzen. Die gehackte Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen und bei mittlerer Hitze glasig dünsten.
Die Kartoffelwürfel hinzufügen und für weitere 5 Minuten unter gelegentlichem Rühren mitdünsten.
Den gehackten Bärlauch in den Topf geben und kurz anschwitzen, bis er zusammenfällt und sein Aroma freigibt.
Die Gemüsebrühe hinzugießen und alles zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und die Suppe köcheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind, was normalerweise etwa 15-20 Minuten dauert.
Sobald die Kartoffeln weich sind, die Suppe vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer oder in einem Standmixer pürieren, bis sie schön cremig ist.
Die pflanzliche Sahne hinzufügen und gut unterrühren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.
Die Bärlauchsuppe noch einmal kurz erhitzen, aber nicht mehr kochen lassen, da dies die Frische des Bärlaucharomas beeinträchtigen könnte.
3

Servieren

Die Suppe in Schüsseln oder Teller portionieren und nach Belieben mit gerösteten Pinienkernen oder Croutons garnieren.
Servieren Sie das vegane Bärlauchsüppchen sofort und genießen Sie den vollen Geschmack des Frühlings!

Empfehlung

Diese cremige Bärlauchsuppe ist nicht nur köstlich und vegan, sondern auch eine wunderbare Möglichkeit, den frischen Geschmack des Bärlauchs zu genießen. Sie eignet sich hervorragend als Vorspeise oder leichtes Hauptgericht und wird sicherlich alle Bärlauchliebhaber begeistern! Guten Appetit!
myfruits -10% Neukunden Rabatt