Yuicery
Gastronomie

V-Label Deutschland: Yuicery erhält als erste Restaurant-Kette der Systemgastronomie die Lizenz „vegan“

Im Yuicery-Store im Stuttgarter Einkaufszentrum Milaneo lassen sich zwischen den Besorgungen pflanzliche Speisen und Getränke genießen. (Bild: Yuicery)
299x gelesen

Yuicery, mit Filialen in Stuttgart und Köln, trägt ab sofort als erstes Restaurantkonzept der Systemgastronomie das V-Label „vegan“. Das V-Label und Yuicery passen gut zusammen: Bei Yuicery kommen ausschließlich pflanzliche Getränke und Speisen auf den Tisch oder in den digitalen Warenkorb. Das ist Voraussetzung, um als gastronomischer Betrieb das V-Label „vegan“ tragen zu können. Auch beim Thema Transparenz besteht Einigkeit.

Vertrauen ist gut, Kontrolle auch

„Wer bei Yuicery isst, soll sorglos pflanzlich genießen können. Das ist uns die eine oder andere Kontrolle mehr als wert“, erklärt Oliver Neuzerling, Geschäftsführer von Yuicery. „Von der Geschäftsführung über das Personal bis hin zu den Gästen: Alle stellen sich ausdrücklich hinter das Prinzip pflanzlich“, beobachtet Fabius Kaiser, Specialist Gastronomy vom V-Label Deutschland.

Yuicery bietet eine breite Auswahl an Bowls mit vielversprechenden Namen wie Plantuna, Pumpkin Falafel und Pink Dragon an – von herzhaft bis süß, mit oder ohne pflanzliche Fleisch-, Fisch- und Joghurtalternativen. Im Zentrum des Yuicery-Konzepts stehen außerdem nährstoffreiche Smoothies und leckere Shakes: Einmal Maca Berry und Green Machine, bitte!

Das V-Label kennen Verbraucher als praktische Hilfestellung aus dem Einzelhandel und schenken ihm viel Vertrauen.1 Ein Kontrollteam hat sich vor der Lizenzierung alle Yuicery-Filialen vor Ort persönlich angesehen und auch Vorabinspektionen durchgeführt. Im Zentrum standen dabei die Speisezubereitung, die Lagerung, die Reinigung und die Warenreklamation. Personal, das an Zubereitung und Verkauf beteiligt ist, hat zudem eine Schulung nach Vorgaben des V-Labels durchlaufen.

Es zählt die Transparenz

Das V-Label prüft alle von Yuicery verwendeten Waren. Das schließt auch Frischwaren wie Äpfel und Limetten ein, die theoretisch mit tierischem Wachs behandelt sein können. Entwickelt Yuicery ein neues Produkt, dann gibt das V-Label dieses zunächst frei. „Transparenz ist ein Kernstück der Yuicery-Philosophie. Wir bereiten die Speisen frisch und voll einsehbar für unsere Gäste zu“, betont Yuicery-Geschäftsführer Neuzerling.

Neben Anforderungen an Waren und Herstellung fordert das V-Label zugleich die Einhaltung weiterer Vorschriften: „Menschenrechte, Nein zu Kinderarbeit, Nachhaltigkeit, faire Bezahlung: Yuicery hat sich auch der Sicherheit von Mensch und Natur vertraglich verpflichtet“, bestätigt Kaiser vom V-Label-Team. Vorbildlich!

Quellen

1 Splendid Research (2023): Gütesiegel Monitor 2023. Online unter: https://www.splendid-research.com/de/studie/guetesiegel-monitor-2023/

Kontakt

Lena Renz Senior PR Manager, ProVeg e. V. presse@proveg.com +49 176 177 858 52

Oliver Neuzerling Geschäftsführer, Yuicery presse@yuicery.de

Jobs für Gastronomen finden!