Essen & Trinken

THE GREEN MOUNTAIN forciert den Schweizer Proteinerbsenanbau

Werner Ott, rechts und Benni Hassler von Green Mountain zeigen das Erbsenmehl, welches für die Produktion des pflanzlichen Fleisches benötigt wird, aufgenommen am 08. November 2022 in Schaan. © Michele Limina
296x gelesen

Man kann nur aus etwas Gutem etwas sehr Gutes machen. Was im vergangenen Jahr mit einem Pilotprojekt gestartet worden ist, geht jetzt in die zweite Runde: Die vielversprechenden Anbauversuche der Schweizer Manufaktur THE GREEN MOUNTAIN. Alle Swiss Made Proteinerbsen sind dank kürzerer Transportwege ein Triumph für mehr Nachhaltigkeit. Die in der Schweiz angebauten Proteinerbsen passen perfekt in die THE GREEN MOUNTAIN Rezepturen. Vegetarische und vegane Küche sind die Gegenwart und Teil der kulinarischen Zukunft.

Es geht um LEBENSmittel

Wer weniger oder kein Fleisch isst, tut damit schon viel für Umwelt und Klima. Doch auch vegane Produkte können vereinzelt eine negative Ökobilanz aufweisen. Das muss nicht sein: Vegane Ernährung geht auch mit regionalen Produkten. Werner Ott als Geschäftsführer der Manufaktur THE GREEN MOUNTAIN bringt es auf den Punkt: „Es geht immer um Lebensmittel. Beste Zutaten so regional wie möglich zu beschaffen und unsere Produkte so nachhaltig wie möglich herzustellen, ist uns sehr wichtig. Unsere ehrlichen Bemühungen der letzten Monate und Jahre auf den vielen Anbaufeldern zeigen Früchte. Der Schweizer Proteinerbsenanbau garantiert die Nähe zu unseren Lieferanten und Produzenten. Ein entscheidender Vorteil für die Umwelt: Kürzere Transportwege sparen CO2-Emissionen und verbessern auch die Nachhaltigkeit unserer Premiumprodukte“.

Grosses Plus für die Umwelt

Bewusst die Ressourcen der Erde schonen und die Herausforderungen der Zukunft mit anzupacken. Mit diesen wegweisenden Schritten kann die mehrfach ausgezeichnete Manufaktur nun weiter daran arbeiten, die Wertschöpfungskette von Beginn an in der Schweiz zu durchlaufen. Die Manufaktur aus dem Bündnerland setzt damit auch ein bedeutendes Investment in den Schweizer Proteinmarkt. „Schweizer Proteinerbsen benötigen von Natur aus keinen Dünger, sind genügsam im Pflanzenschutz und damit ein grosses Plus für die Umwelt. Zudem lockern sie die Fruchtfolgen der Landwirte auf und tragen zu gesunden Böden bei“, betonte Andreas Messerli als Hilcona Agrar Experte.

Über die The Green Mountain c/o HILCONA AG

Seit 2019 entwickelt und produziert THE GREEN MOUNTAIN hochwertige Genuss-Erlebnisse für Plant-based-Enthusiasten. Die Wurzeln für unsere Manufaktur und unsere Produkte liegen in den Bündner Bergen. Traditionen und Geheimnisse der Vergangenheit treffen auf die besten und modernsten Technologien. Die Natur und der besondere alpine Lebensstil definieren unsere tägliche Leidenschaft. Wir garantieren eine konstante und gewissenhafte Verarbeitung mit den höchsten Qualitätsstandards. THE GREEN MOUNTAIN Lebensmittel werden für Menschen produziert, die ein hohes Mass an Genuss und Qualität erwarten und eine Leidenschaft für Tradition und vegane Geschmackskreationen haben. Wir laden gerne zum Innehalten und Geniessen ein. Und das in einer Premiumqualität, bei der man versucht ist, zu sagen: „Dass es so etwas heute noch gibt!“

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

The Green Mountain c/o HILCONA AG
Bendererstraße 21
FL9494 Schaan
Telefon: +41 (58) 8959595
Telefax: +49 (711) 797372-71
www.thegreenmountain.ch

Jobs für Gastronomen finden!