Leckere vegetarische Backrezepte

So lecker – Kartoffel-Krusti-Brötchen

228x gelesen

Kartoffelbrötchen sind eine köstliche und vielseitige Variante herkömmlicher Brötchen, die durch die Zugabe von Kartoffeln eine extra Portion Geschmack, Weichheit und Feuchtigkeit erhalten. Diese leckeren Brötchen eignen sich hervorragend als Beilage zu verschiedenen Gerichten oder einfach als herzhafte Snacks. In diesem Rezept werden wir gemeinsam Schritt für Schritt lernen, wie man Kartoffelbrötchen zubereitet, die Ihre Geschmacksknospen verzaubern werden.

Kartoffelbrötchen selber backen

redaktion
Startzeit
50min
Kochzeit
15min
Portionen
3
Gesamtzeit
1:10 Stunde

Arbeitsmaterial

  • Schüsseln

  • Messbecher

  • Waage

  • Brett

  • Küchentuch

  • Backofen

  • Backpapier o. Matte

  • Löffel

  • Messer

Zutaten

  • 250 g mehligkochende Kartoffeln

  • 500 g Weizenmehl (Typ 550)

  • 1 Päckchen Trockenhefe (ca. 7 g)

  • 1 Teelöffel Zucker

  • 1 Teelöffel Salz

  • 50 ml lauwarme Milch

  • 50 g weiche Butter

  • 1 Ei

  • Optional: Sesam- oder Mohnsamen zum Bestreuen

So wird's gemacht

1

Kartoffeln kochen und pürieren

a. Die Kartoffeln schälen, in kleine Stücke schneiden und in leicht gesalzenem Wasser kochen, bis sie weich sind. b. Die gekochten Kartoffeln abgießen und gründlich pürieren, bis keine Klumpen mehr vorhanden sind. Beiseite stellen, um sie abkühlen zu lassen.
2

Hefemischung vorbereiten

a. In einer kleinen Schüssel die Trockenhefe mit lauwarmer Milch und Zucker vermengen. Ca. 5-10 Minuten ruhen lassen, bis die Mischung schaumig wird.
3

Teig zubereiten

a. In einer großen Schüssel das Weizenmehl und Salz vermengen. b. Das Kartoffelpüree, die weiche Butter und das aufgeschlagene Ei hinzufügen. c. Die schaumige Hefemischung ebenfalls zum Teig geben. d. Alles gut vermengen, bis ein weicher Teig entsteht.
4

Teig kneten und gehen lassen

a. Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und etwa 8-10 Minuten lang kräftig kneten, bis er glatt und elastisch ist. b. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine leicht geölte Schüssel legen. Abdecken und an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat.
5

Formen und zweite Gehzeit

a. Den aufgegangenen Teig aus der Schüssel nehmen und auf eine Arbeitsfläche geben. b. Den Teig in gleichgroße Stücke teilen und zu Brötchen formen. Dabei können Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und verschiedene Formen ausprobieren. c. Die geformten Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. d. Die Brötchen erneut abdecken und für weitere 30-45 Minuten gehen lassen, bis sie sich erneut vergrößert haben.
6

Backen

a. Den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. b. Die Brötchen optional mit etwas Milch bestreichen und mit Sesam- oder Mohnsamen bestreuen. c. Die Brötchen in den vorgeheizten Ofen geben und ca. 15-20 Minuten backen, bis sie goldbraun und knusprig sind.
7

Genießen

a. Die frisch gebackenen Kartoffelbrötchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen. b. Die abgekühlten Brötchen können nach Belieben mit Butter bestrichen oder als Begleitung zu verschiedenen Mahlzeiten serviert werden.

Empfehlung

Diese hausgemachten Kartoffelbrötchen sind ein wahrer Genuss und verleihen Ihrer Küche einen einzigartigen Touch. Sie sind besonders lecker, wenn sie warm aus dem Ofen kommen, aber auch als Beilage zu Suppen, Salaten oder einfach als Snack zwischendurch. Guten Appetit!
myfruits -10% Neukunden Rabatt