Saftige Vegane Blueberry Muffins
Leckere Vegane RezepteLeckere vegetarische Backrezepte

Saftige Vegane Blueberry Muffins

428x gelesen

In der Welt der Backkunst gibt es wenig, was den Duft von frisch gebackenen Muffins übertrifft. Wenn Du nach einer köstlichen und zugleich tierfreundlichen Leckerei suchst, sind vegane Blaubeer Muffins die perfekte Wahl. Dieses einfache Rezept ermöglicht es Dir, in wenigen Schritten saftige Muffins mit dem süßen Aroma von Blaubeeren zu zaubern, ohne dabei auf tierische Produkte zurückzugreifen. Ganz gleich, ob du Veganer bist, dich nachhaltiger ernähren möchtest oder einfach nur nach einer neuen Backherausforderung suchst – diese veganen Blaubeer Muffins sind ein wahrer Genuss für den Gaumen.

Backrezept: Vegan Blueberry Muffins

redaktion
Startzeit
15min
Kochzeit
25min
Portionen
4
Gesamtzeit
40min

Arbeitsmaterial

  • Schüssel

  • Backblech

  • Löffel

  • Muffinformen

  • Backpapier

Zutaten

  • 2 Tassen Mehl

  • 1 Tasse Zucker

  • 1 TL Backpulver

  • 1/2 TL Natron

  • 1/2 TL Salz

  • 1 Tasse pflanzliche Milch (z. B. Hafermilch)

  • 1/3 Tasse pflanzliches Öl (z. B. Rapsöl)

  • 1 TL Apfelessig

  • 1 TL Vanilleextrakt

  • 1 1/2 Tassen frische oder gefrorene Blaubeeren

So wird's gemacht

1

Ofen vorheizen und Muffinblech vorbereiten

Beginne, indem Du deinen Ofen auf 180 Grad Celsius vorheizt. In der Zwischenzeit kannst du ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen oder leicht einfetten, um sicherzustellen, dass sich die Muffins später mühelos herauslösen.
2

Trockene Zutaten vermengen

In einer großen Schüssel vermengst Du das Mehl, den Zucker, das Backpulver, das Natron und das Salz. Durch diese Mischung stellst du sicher, dass die trockenen Zutaten gleichmäßig verteilt sind und sich später gut mit den feuchten Zutaten verbinden.
3

Flüssige Zutaten Hinzufügen

In einer separaten Schüssel kombinierst du die pflanzliche Milch, das pflanzliche Öl, den Apfelessig und den Vanilleextrakt. Diese flüssige Mischung wird die Basis für die Feuchtigkeit und den Geschmack deines Muffins bilden.
4

Trockene und flüssige Zutaten vereinen

Gieße nun die flüssige Mischung über die trockenen Zutaten und rühre vorsichtig um, bis gerade eben alles miteinander verbunden ist. Achte darauf, den Teig nicht zu übermischen, um die zarte Textur der Muffins zu bewahren.
5

Blaubeeren hinzufügen und vorsichtig unterheben

Füge abschließend die frischen oder gefrorenen Blaubeeren hinzu und hebe sie vorsichtig unter den Teig. Dies sorgt dafür, dass die Blaubeeren gleichmäßig im Teig verteilt sind, ohne dabei zu zerdrücken.
6

Teig in die Muffinförmchen füllen und backen

Löffel den Teig gleichmäßig in die vorbereiteten Muffinförmchen und stellen das Blech dann in den vorgeheizten Ofen. Backe die Muffins für etwa 20-25 Minuten oder bis sie goldbraun und durchgebacken sind.

Empfehlung


Genieße deine Veganen Blaubeer Muffins:
Sobald die Muffins aus dem Ofen kommen, lasse sie kurz abkühlen, bevor du dich auf dieses himmlische Geschmackserlebnis vorbereitest. Ob zum Frühstück, als Snack für zwischendurch oder als süße Nachspeise – diese veganen Blaubeer Muffins sind ein wahres Fest für alle Sinne.
myfruits -10% Neukunden Rabatt