Vegan Leben

Nach veganer Weisswurst: Veganer Leberkäse von Greenforce soll national die Kühlregale erobern

https://www.veggie-report.de/nach-veganer-weisswurst-veganer-leberkaese-von-greenforce-soll-national-die-kuehlregale-erobern/

Nach veganer Weisswurst: Veganer Leberkäse von Greenforce soll national die Kühlregale erobernGreenforce soll national die Kühlregale erobern
80x gelesen

Das Münchner Foodtech Start-up setzt noch einen drauf: Nach dem Verkaufshit mit veganer Weißwurst zum Oktoberfest 2022 entwickelt Greenforce nun einen veganen Leberkäse auf Erbsen- und Ackerbohnenproteinbasis.

Kaum jemand in der Landeshauptstadt München hatte während des Oktoberfests 2022 nicht von der veganen Weißwurst gehört. Der Hersteller Greenforce revolutioniert durch eine immer breitere Palette an pflanzlichen Alternativen kontinuierlich den Lebensmittelmarkt. Die bayerische Innovationsneuheit dieses Jahr: der vegane Leberkäse, der Feinschmeckerherzen all jener höher schlagen lässt, die sich vegetarisch, vegan oder einfach a bisserl bewusster ernähren wollen.

Das Alternativprodukt sieht nicht nur aus wie das tierische Original, sondern kommt auch bei Geschmack und Konsistenz erstaunlich nah an dieses heran, wie Fußballnationalspieler und Greenforce Markenbotschafter Thomas Müller im Sell-In Video schon offiziell bestätigte: „Von der bayerischen Esskultur geprägt, bin ich natürlich mit einem Gaumenschmaus wie einem Leberkäse aufgewachsen. Ich bin Leberkäs-Experte, der von Greenforce schmeckt überragend. Saugut, ohne Sau.“ Der pflanzliche Leberkäse besteht aus Erbsen- und Ackerbohnenprotein und kommt als Ballaststoffquelle ohne Zusatz von Soja oder Geschmacksverstärkern aus. Die jeweils 80g dicken Scheiben werden im praktischen Doppelkammergebinde angeboten und sind für den Lebensmitteleinzelhandel im sortenreinen Karton à 5 Packungen erhältlich. Unverbindliche Preisempfehlung für den Konsumenten: 3,29 €.

Bereits in der Vergangenheit hat sich Thomas Müller als Markenbotschafter für das Start-up bewährt und zur erfolgreichen Umsetzung diverser Kampagnen am Point of Sale beigetragen. Als Urbayer eignet er sich erneut optimal für die zusätzliche Bewerbung der innovativen Neuprodukteinführung.

Nick Helleberg, Chief Retail Officer: „Wir führen bereits erfolgsversprechende Gespräche mit unseren Retailkunden, um den veganen Leberkäse so breit wie möglich zu listen. Das vegane Traditionsprodukt wird ab Mitte Juni erhältlich sein und unser Ziel ist eine deutschlandweite Verfügbarkeit. Nächster Stopp: das Angebot auf dem diesjährigen Oktoberfest!“

Nick Helleberg, Chief Retail Officer: „Wir führen bereits erfolgsversprechende Gespräche mit unseren Retailkunden, um den veganen Leberkäse so breit wie möglich zu listen. Das vegane Traditionsprodukt wird ab Mitte Juni erhältlich sein und unser Ziel ist eine deutschlandweite Verfügbarkeit. Nächster Stopp: das Angebot auf dem diesjährigen Oktoberfest!“.

Der vegane Leberkäse von Greenforce ist mittelfristig auch als 1 kg Brät für die Gastro geplant und soll pünktlich zur diesjährigen Wiesn verfügbar sein, um der veganen Weißwurst Gesellschaft zu leisten.

Über die GREENFORCE FUTURE FOOD AG

Die GREENFORCE FUTURE FOOD AG entwickelt und vertreibt vegane, nachhaltige Lebensmittel.
GREENFORCE verfolgt mit seiner Omnichannel-Strategie und Innovationskraft die Vision, Europas
führendes pflanzenbasiertes Food-Tech-Unternehmen zu werden und dabei einen messbaren Beitrag
zum globalen Klima- und Tierschutz zu leisten. GREENFORCE wurde gegründet von Thomas
Isermann. Er bildet gemeinsam mit Hannes-Benjamin Schmitz den Vorstand der GREENFORCE
FUTURE FOOD AG.

greenforce.com

Schreibe einen Kommentar

myfruits -10% Neukunden Rabatt