Leckere vegetarische Backrezepte

Deine Sonntagsbrötchen schnell gemacht

Sonntagsbrötchen
173x gelesen

Sonntagsbrötchen sind so lecker, weil sie frisch gebacken werden & einen besonderen Genussmoment bieten. Die Vorfreude darauf, die knusprige Kruste & der duftende Teig schaffen eine einzigartige Erfahrung. Dieser kulinarische Genuss wird oft mit Entspannung & Qualität verbunden, was den Geschmack noch besser macht.

Dein Brötchenrezept für das Sonntagsfrühstück

redaktion
Hier ist ein einfaches Rezept für helle Sonntagsbrötchen, die perfekt für ein gemütliches Frühstück oder einen Brunch geeignet sind.
Startzeit
1,5 Stunden
Kochzeit
15min
Portionen
4

Arbeitsmaterial

  • Backofen

  • Schüsseln

  • Backpapier oder Matte

Zutaten

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)

  • 10 g Salz

  • 20 g Zucker

  • 1 Päckchen Trockenhefe (ca. 7 g)

  • 300 ml lauwarmes Wasser

  • 30 g weiche Butter oder Margarine

So wird's gemacht

1

Vorbereitung

Vorbereitung: Stellen Sie sicher, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben, um eine gleichmäßige Teigentwicklung zu fördern. Trockene Zutaten mischen: In einer großen Schüssel das Mehl, Salz und Zucker gründlich vermischen. Hefe aktivieren: Die Trockenhefe im lauwarmen Wasser auflösen und einige Minuten ruhen lassen, bis sie schäumt. Hefemischung hinzufügen: Die Hefemischung und die weiche Butter (oder Margarine) zu den trockenen Zutaten geben. Kneten: Alles gut vermengen, bis ein Teig entsteht. Den Teig auf einer leicht bemehlten Oberfläche etwa 10-15 Minuten kräftig kneten, bis er glatt und elastisch ist. Gehen lassen: Den Teig in eine saubere Schüssel geben, mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort etwa 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat. Formen: Den Teig auf eine bemehlte Oberfläche geben und in etwa 8 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück zu einer Kugel formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Zweite Gärung: Die Teiglinge erneut abdecken und für weitere 30-45 Minuten gehen lassen, bis sie wieder an Volumen zugenommen haben.
2

Backen

Den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen. Die Brötchen optional mit etwas Wasser befeuchten und nach Belieben mit einem scharfen Messer einschneiden. Die Brötchen für etwa 15-20 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und hohl klingen, wenn man auf die Unterseite klopft. Abkühlen lassen: Die Brötchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen.

Empfehlung

Die Sonntagsbrötchen sind fertig! Sie können warm oder bei Raumtemperatur mit Butter, Marmelade, Aufschnitt oder Käse serviert werden. Diese Brötchen eignen sich auch gut zum Einfrieren. Nach dem Backen einfach abkühlen lassen, in einem luftdichten Behälter oder Gefrierbeutel verpacken und bei Bedarf auftauen und aufwärmen.
myfruits -10% Neukunden Rabatt